KADRAGEN

Foto: Stefan Ott

Bei filmischen Aufnahmen legt die Kadrierung die Auswahl des Bildaus­schnittes fest und beschreibt somit die Komposition des Gezeigten. Das gezielte Platzieren von Sicht- und Unsichtbaren bestimmt Schwerpunkte, Peripherien und ein Außerhalb des Bildfeldes. Diese Grenz­ziehungen leiten den Blick und verblenden ihn hierin zugleich. Die großformatigen Leinwandzeichnungen der Serie ,Kadragen‘ bedienen sich dieser Arbeitsweise und setzen sich mit der Wirkung eines Überblickes auseinander, der ausführt und -­lässt.

Foto: Sven Bergelt

Fotos: Stefan Ott, Halle + Sven Bergelt, Halle/Leipzig