Zum Inhalt springen

furnier, Jacquardgewebe: Wollpryla, OSB, 200cm x 64cm, 2018

photo: Sven Bergelt

,Jede furnierte Oberfläche ist ein kunstvolles Unikat‘

Die Oberflächengestaltung von „modernen“ (oftmals preiswert hergestellten) Werkstoffen bedient sich häufig der Nachahmung. Vor allem sind es die Texturen natürlicher Materialien, die stark vereinfacht verwendet, ornamental angeordnet und wiederholt werden. Ob es sich dabei eigentlich um Bettwäsche, PVC-Böden oder Fliesen handelt, ist einerlei. Es geht vor allem um die Vereitelung eines in Vielzahl produzierten zugunsten eines in der Natur einzigartig vorkommenden Materials, das – außer als simples Motiv – längst kein Bestandteil des Gegenstandes mehr ist.

veneer, jacquard fabric: wool imitation, OSB, 200cm x 64cm, 2018

,Each veneered surface is an artistic unicum‘

The surface of „modern“ (often cheaply produced) materials is often designed by imitation. Above all, textures of natural materials are used in a highly simplified way, arranged ornamentally and being repeated. Whether it is actually bed linen, PVC flooring or tiles is irrelevant. It is a matter of thwarting a material that is produced in large numbers in favour of a material that occurs uniquely in nature, which – except as a simple motif – has long ceased to be a component of the object itself.