Zum Inhalt springen

furnier, Jacquardgewebe: Wollpryla, OSB, 200cm x 64cm, 2018

photo: Sven Bergelt

,Jede furnierte Oberfläche ist ein kunstvolles Unikat‘

Die Oberflächengestaltung von „modernen“ (oftmals preiswert hergestellten) Werkststoffen äußert sich zuhauf per Nachahmung. Vor allem sind es Naturformen, die stark vereinfacht verwendet, ornamental angeordnet und wiederholt werden. Ob es sich dabei eigentlich um Bettwäsche, PVC-Böden oder Fliesen handelt, ist einerlei. Es geht vor allem um die Vereitelung eines menschlisch produzierten zugunsten eines in der Natur vorkommenden Materials, das – außer als reine Motivik – kein Bestandsteil des Gegenstandes mehr ist.

veneer, jacquard fabric: wool imitation, OSB, 200cm x 64cm, 2018

,Each veneered surface is an artistic unicum‘

The surfaces of modern artificial materials are designed in abundance by imitation. Hence, the uniqueness of natural materials is reduced to a mere formality. Natural structures are copied and turned into an ornament that can be easily repeated and applied in various ways. Whether wallpaper, PVC floor covering or tiles – wood, stone or clay no longer belong to these object, except as simple motifs.