Zum Inhalt springen

artist statement

Ein Globus zum Falten und Schwarze Löcher auf Postkarten: Bilder, die mit technischen Apparaturen erzeugt werden, vermitteln eine Begreifbarkeit der Welt, obgleich das Dargestellte die physische Reichweite des Menschen überschreitet. Aufgrund ihrer Zweckgebundenheit und der (oftmals) anonymen Autorenschaft stellen die sogenannten ,Technobilder‘ die Wirklichkeit ver­meintlich objektiv und unmittelbar dar. Form und Inhalt scheinen insofern vollkommen übereinzustimmen. Die ,Technobilder‘ entsprechen aber vielmehr einem „medialen Verbundsystem“, in dem menschliche und technische Akteure ineinandergreifen und festlegen, was wie sichtbar gemacht wird. Insofern erweitern diese Bilder die menschliche Sicht nicht bloß, sondern vermitteln auch stets eine ihnen inhärente Sichtweise. In meiner künstlerischen Arbeit untersuche ich die Produktions-­ und Repräsentationsverfahren technischer Bilder, um mir diese sowohl anzueignen als auch mit bildnerischen Mitteln zu hinterfragen. Hierbei greife ich ihre Funktionsweise auf, um eigene Bildtechniken und Ausstellungsverfahren zu ent­wickeln.

artist statement

A folding globe and black holes on postcards: images created with technical devices convey a comprehensibility of the world, although what is depicted exceeds the physical reach of humans. Due to their purpose and (often) anonymous authorship, the so-called ‚techno-images‘ supposedly represent reality objectively and directly. In this respect, form and content seem to be in perfect harmony. The ‚techno-images‘, however, rather correspond to a „medial interconnected system“ in which human and technical actors interlock and determine what is made visible and how. In this respect, these images not only expand the human view, but also convey a point of view. In my artistic work, I investigate the production and representation processes of technical images in order to both appropriate them and question them with pictorial means. In doing so, I take up their mode of operation in order to develop my own pictorial techniques and exhibition procedures.